Unkraut & Moos

Filter
Dr. Stähler Dicotex Rasen Unkraut-Frei Super 100 ml für 100 m²
Dr. Stähler Dicotex Rasen Unkraut-Frei Super 100 ml für 100 m²
Selektives Herbizid auf Rasenflächen mit vier Wirkstoffen, die sowohl über das Blatt als auch über die Wurzeln der Unkräuter aufgenommen und anschließend in der ganzen Pflanze verteilt werden. Die 4-fach Mischung sorgt für ein sehr breites Wirkungsspektrum, so dass neben gängigen Unkräutern wie z.B. Löwenzahn, Gänseblümchen und Weißklee auch eine Vielzahl Problemunkräuter wie z.B. Gundermann und Ehrenpreis sicher bekämpft werden. Gleichzeitig besitzt Dicotex Rasen Unkraut-Frei eine sehr gute Rasenverträglichkeit, ist nicht bienengefährlich und kann daher uneingeschränkt - auch bei blühenden Unkräutern - eingesetzt werden. Pflanzenverträglichkeit: Zier- und Sportrasen: Auf einzelnen Grasvarietäten können im Ansaatjahr wegen der gegebenen Sortenvielfalt Unverträglichkeiten nicht ausgeschlossen werden. Daher darf Dicotex Rasen Unkraut-Frei erst ab dem ersten Standjahr eingesetzt werden. Anwendungstechnik: Ansetzen der Spritzbrühe: Dicotex Rasen Unkraut-Frei in der erforderlichen Menge (1 ml/m²) zur Hälfte des Gieß- bzw. Spritzwassers geben. Der Wasseraufwand im Gießverfahren beträgt 1 l/m², im Spritzverfahren 0,1 l/m². Ggf. Dosierbecher mit klarem Wasser nochmals ausspülen, Spülwasser in die Kanne geben. Mit der noch fehlenden Wassermenge auffüllen, Gieß-/Spritzbrühe gut umrühren. Ausbringungstechnik: Gießen mit Giessrechen bzw. Gießbrause oder spritzen mit Spritzschirm auf gut entwickelten Unkräutern oder im Rosettenstadium. Wichtige Hinweise: Dicotex Rasen Unkraut-Frei sollte während der Wachstumsperiode bei wüchsigem Wetter (ab 15°C bis 25°C) und gut entwickeltem Blattwerk angewendet werden, wobei zur sicheren Wirkung auf eine gleichmäßige Verteilung zu achten ist. Nicht kurz nach dem Mähen anwenden (mindestens 5 Tage warten). Beim Einsatz von Dicotex Rasen Unkraut-Frei sollten die Blätter trocken sein und nach der Anwendung sollte es für einige Stunden (6 Stunden) trocken bleiben. Nicht mähen innerhalb 5 Tagen nach der Anwendung. Dicotex Rasen Unkraut-Frei nicht im Ansaatjahr, sondern erst ab 1. Standjahr anwenden. Umweltverhalten: Bienen: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4) (NB6641). Hinweise für sicheren Umgang: Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten (EUH401). Anwenderschutz: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen (SB001). Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten (SB110). Dicht abschließende Schutzbrille tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SE110). Bei Nachfolgearbeiten in frisch behandelten Pflanzen sind Arbeitskleidung (mindestens langärmliges Hemd und lange Hose) und Handschuhe zu tragen (SF190). Nutzung behandelter Rasenfläche als Spiel- und Liegewiese erst nach dem nächsten Schnitt (SF243). Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SS110). Schutzanzug gegen Pflanzenschutzmittel und festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SS2101). Gummischürze tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SS610). Bilder können abweichen größenabhängig Daten zum Produkt: Inhalt: 100 ml für 100 m²Flüssiges Rasenherbizid Wirkstoff: 70 g/l 2,4-D, 70 g/l MCPA, 42 g/l Mecoprop-P, 20 g/l Dicamba Gefahrensymbole: Xi, N Anwendung: Rasen (Freiland) Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter: 1 ml/m² Gießen in 1 l Wasser/m² (entspricht 10 ml in 10 l Wasser für 10 m²), Anwendungszeitpunkt: während der Vegetationsperiode, April bis September (5 oder mehr Laubblätter entfaltet bis Beginn der Blüte). Nicht im Ansaatjahr verwenden. Max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. pro Jahr Spritzen in 100 ml Wasser/m² (entspricht 10 ml in 1 l Wasser für 10 m²) mit Spritzschirm, Anwendungszeitpunkt: Frühjahr bis Herbst (5 oder mehr Laubblätter entfaltet bis Beginn der Blüte). Nicht im Ansaatjahr verwenden. Max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. pro Jahr Allgemeine Dosierung: 0,1 %-ig, d.h. 1 ml auf 1 l Wasser reichen für 1 m² Im Behandlungsjahr anfallendes Erntegut/Mähgut nicht verfüttern (VV207)

10,95 €*
Dr. Stähler Dicotex Rasen Unkraut-Frei Super 300 ml für 300 m²
Dr. Stähler Dicotex Rasen Unkraut-Frei Super 300 ml für 300 m²
Selektives Herbizid auf Rasenflächen mit vier Wirkstoffen, die sowohl über das Blatt als auch über die Wurzeln der Unkräuter aufgenommen und anschließend in der ganzen Pflanze verteilt werden. Die 4-fach Mischung sorgt für ein sehr breites Wirkungsspektrum, so dass neben gängigen Unkräutern wie z.B. Löwenzahn, Gänseblümchen und Weißklee auch eine Vielzahl Problemunkräuter wie z.B. Gundermann und Ehrenpreis sicher bekämpft werden. Gleichzeitig besitzt Dicotex Rasen Unkraut-Frei eine sehr gute Rasenverträglichkeit, ist nicht bienengefährlich und kann daher uneingeschränkt - auch bei blühenden Unkräutern - eingesetzt werden. Pflanzenverträglichkeit: Zier- und Sportrasen: Auf einzelnen Grasvarietäten können im Ansaatjahr wegen der gegebenen Sortenvielfalt Unverträglichkeiten nicht ausgeschlossen werden. Daher darf Dicotex Rasen Unkraut-Frei erst ab dem ersten Standjahr eingesetzt werden. Anwendungstechnik: Ansetzen der Spritzbrühe: Dicotex Rasen Unkraut-Frei in der erforderlichen Menge (1 ml/m²) zur Hälfte des Gieß- bzw. Spritzwassers geben. Der Wasseraufwand im Gießverfahren beträgt 1 l/m², im Spritzverfahren 0,1 l/m². Ggf. Dosierbecher mit klarem Wasser nochmals ausspülen, Spülwasser in die Kanne geben. Mit der noch fehlenden Wassermenge auffüllen, Gieß-/Spritzbrühe gut umrühren. Ausbringungstechnik: Gießen mit Giessrechen bzw. Gießbrause oder spritzen mit Spritzschirm auf gut entwickelten Unkräutern oder im Rosettenstadium. Wichtige Hinweise: Dicotex Rasen Unkraut-Frei sollte während der Wachstumsperiode bei wüchsigem Wetter (ab 15°C bis 25°C) und gut entwickeltem Blattwerk angewendet werden, wobei zur sicheren Wirkung auf eine gleichmäßige Verteilung zu achten ist. Nicht kurz nach dem Mähen anwenden (mindestens 5 Tage warten). Beim Einsatz von Dicotex Rasen Unkraut-Frei sollten die Blätter trocken sein und nach der Anwendung sollte es für einige Stunden (6 Stunden) trocken bleiben. Nicht mähen innerhalb 5 Tagen nach der Anwendung. Dicotex Rasen Unkraut-Frei nicht im Ansaatjahr, sondern erst ab 1. Standjahr anwenden. Umweltverhalten: Bienen: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4) (NB6641). Hinweise für sicheren Umgang: Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten (EUH401). Anwenderschutz: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen (SB001). Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten (SB110). Dicht abschließende Schutzbrille tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SE110). Bei Nachfolgearbeiten in frisch behandelten Pflanzen sind Arbeitskleidung (mindestens langärmliges Hemd und lange Hose) und Handschuhe zu tragen (SF190). Nutzung behandelter Rasenfläche als Spiel- und Liegewiese erst nach dem nächsten Schnitt (SF243). Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SS110). Schutzanzug gegen Pflanzenschutzmittel und festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SS2101). Gummischürze tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SS610). Bilder können abweichen größenabhängig Daten zum Produkt: Inhalt: 300 ml für 300 m²Flüssiges Rasenherbizid Wirkstoff: 70 g/l 2,4-D, 70 g/l MCPA, 42 g/l Mecoprop-P, 20 g/l Dicamba Gefahrensymbole: Xi, N Anwendung: Rasen (Freiland) Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter: 1 ml/m² Gießen in 1 l Wasser/m² (entspricht 10 ml in 10 l Wasser für 10 m²), Anwendungszeitpunkt: während der Vegetationsperiode, April bis September (5 oder mehr Laubblätter entfaltet bis Beginn der Blüte). Nicht im Ansaatjahr verwenden. Max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. pro Jahr Spritzen in 100 ml Wasser/m² (entspricht 10 ml in 1 l Wasser für 10 m²) mit Spritzschirm, Anwendungszeitpunkt: Frühjahr bis Herbst (5 oder mehr Laubblätter entfaltet bis Beginn der Blüte). Nicht im Ansaatjahr verwenden. Max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. pro Jahr Allgemeine Dosierung: 0,1 %-ig, d.h. 1 ml auf 1 l Wasser reichen für 1 m² Im Behandlungsjahr anfallendes Erntegut/Mähgut nicht verfüttern (VV207)

Inhalt: 300 Milliliter (6,32 €* / 100 Milliliter)

18,95 €*
Dr. Stähler Dicotex Rasen Unkraut-Frei Super 500 ml für 500 m²
Dr. Stähler Dicotex Rasen Unkraut-Frei Super 500 ml für 500 m²
Selektives Herbizid auf Rasenflächen mit vier Wirkstoffen, die sowohl über das Blatt als auch über die Wurzeln der Unkräuter aufgenommen und anschließend in der ganzen Pflanze verteilt werden. Die 4-fach Mischung sorgt für ein sehr breites Wirkungsspektrum, so dass neben gängigen Unkräutern wie z.B. Löwenzahn, Gänseblümchen und Weißklee auch eine Vielzahl Problemunkräuter wie z.B. Gundermann und Ehrenpreis sicher bekämpft werden. Gleichzeitig besitzt Dicotex Rasen Unkraut-Frei eine sehr gute Rasenverträglichkeit, ist nicht bienengefährlich und kann daher uneingeschränkt - auch bei blühenden Unkräutern - eingesetzt werden. Pflanzenverträglichkeit: Zier- und Sportrasen: Auf einzelnen Grasvarietäten können im Ansaatjahr wegen der gegebenen Sortenvielfalt Unverträglichkeiten nicht ausgeschlossen werden. Daher darf Dicotex Rasen Unkraut-Frei erst ab dem ersten Standjahr eingesetzt werden. Anwendungstechnik: Ansetzen der Spritzbrühe: Dicotex Rasen Unkraut-Frei in der erforderlichen Menge (1 ml/m²) zur Hälfte des Gieß- bzw. Spritzwassers geben. Der Wasseraufwand im Gießverfahren beträgt 1 l/m², im Spritzverfahren 0,1 l/m². Ggf. Dosierbecher mit klarem Wasser nochmals ausspülen, Spülwasser in die Kanne geben. Mit der noch fehlenden Wassermenge auffüllen, Gieß-/Spritzbrühe gut umrühren. Ausbringungstechnik: Gießen mit Giessrechen bzw. Gießbrause oder spritzen mit Spritzschirm auf gut entwickelten Unkräutern oder im Rosettenstadium. Wichtige Hinweise: Dicotex Rasen Unkraut-Frei sollte während der Wachstumsperiode bei wüchsigem Wetter (ab 15°C bis 25°C) und gut entwickeltem Blattwerk angewendet werden, wobei zur sicheren Wirkung auf eine gleichmäßige Verteilung zu achten ist. Nicht kurz nach dem Mähen anwenden (mindestens 5 Tage warten). Beim Einsatz von Dicotex Rasen Unkraut-Frei sollten die Blätter trocken sein und nach der Anwendung sollte es für einige Stunden (6 Stunden) trocken bleiben. Nicht mähen innerhalb 5 Tagen nach der Anwendung. Dicotex Rasen Unkraut-Frei nicht im Ansaatjahr, sondern erst ab 1. Standjahr anwenden. Umweltverhalten: Bienen: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4) (NB6641). Hinweise für sicheren Umgang: Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten (EUH401). Anwenderschutz: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen (SB001). Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten (SB110). Dicht abschließende Schutzbrille tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SE110). Bei Nachfolgearbeiten in frisch behandelten Pflanzen sind Arbeitskleidung (mindestens langärmliges Hemd und lange Hose) und Handschuhe zu tragen (SF190). Nutzung behandelter Rasenfläche als Spiel- und Liegewiese erst nach dem nächsten Schnitt (SF243). Universal-Schutzhandschuhe (Pflanzenschutz) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SS110). Schutzanzug gegen Pflanzenschutzmittel und festes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel) tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SS2101). Gummischürze tragen beim Umgang mit dem unverdünnten Mittel (SS610). Bilder können abweichen größenabhängig Daten zum Produkt: Inhalt: 500 ml für 500 m²Flüssiges Rasenherbizid Wirkstoff: 70 g/l 2,4-D, 70 g/l MCPA, 42 g/l Mecoprop-P, 20 g/l Dicamba Gefahrensymbole: Xi, N Anwendung: Rasen (Freiland) Gegen Zweikeimblättrige Unkräuter: 1 ml/m² Gießen in 1 l Wasser/m² (entspricht 10 ml in 10 l Wasser für 10 m²), Anwendungszeitpunkt: während der Vegetationsperiode, April bis September (5 oder mehr Laubblätter entfaltet bis Beginn der Blüte). Nicht im Ansaatjahr verwenden. Max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. pro Jahr Spritzen in 100 ml Wasser/m² (entspricht 10 ml in 1 l Wasser für 10 m²) mit Spritzschirm, Anwendungszeitpunkt: Frühjahr bis Herbst (5 oder mehr Laubblätter entfaltet bis Beginn der Blüte). Nicht im Ansaatjahr verwenden. Max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. pro Jahr Allgemeine Dosierung: 0,1 %-ig, d.h. 1 ml auf 1 l Wasser reichen für 1 m² Im Behandlungsjahr anfallendes Erntegut/Mähgut nicht verfüttern (VV207)

Inhalt: 500 Milliliter (5,19 €* / 100 Milliliter)

25,95 €*
Dr. Stähler Moos-Frei Organic 1 L für 60 m²
Dr. Stähler Moos-Frei Organic 1 L für 60 m²
Anwendung: Vor Gebrauch kräftig schütteln! Während der Behandlung sollten die Gräser trocken sein. Eine Mindesttemperatur bei der Anwendung von 5 - 10°C ist einzuhalten. Moose zielgerichtet begießen (Gießbalken), weil nur behandeltes Moos abstirbt. Setzen Sie die Gießlösung in einer Gießkanne mit Brausekopf (bzw. Gießbalken- zielgerichtete Behandlung) an. Nehmen Sie dazu 80 ml Moos- Frei ORGANIC in 5 Liter Wasser/ 5 m². Nach der Anwendung die Gießkanne wieder gründlich mit klarem Wasser reinigen. Daten zum Produkt: Inhalt: 1 L Reichweite: 60 m² Dosierung: 80 ml Moos- Frei ORGANIC in 5 Liter Wasser/ 5 m² Wirkstoff: 31,02 g/l Pelargonsäure wirkt bereits nach 1 Tag

17,95 €*
Dr. Stähler Unkraut-Frei Glyfos 100 ml für 200 m²
Dr. Stähler Unkraut-Frei Glyfos 100 ml für 200 m²
Herbizides, wasserlösliches KonzentratWirkstoff: 360 g/l (30,9 Gew.-%) GlyphosatBeseitigt rasch und sicher Unkraut-Aufwuchs einschließlich ausdauernder Wurzelunkräuter wie Disteln, Löwenzahn und Quecke. Zur Unkrautbekämpfung auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen, zur Kulturvorbereitung vor der Neusansaat von z.B. Blumenbeeten oder zur Beseitigung alter Rasenflächen vor der Neuanlage und unter Obstbäumen. Wird über die Blätter in die Wurzel transportiert und wirkt umso besser, je wüchsiger das Unkraut ist. Schafft im Boden kein herbizides Depot, so dass nach dem Einsatz unmittelbar gepflanzt oder gesät werden kann.Bilder können abweichen größenabhängig Daten zum Produkt: Inhalt: 100 ml für 200 m²Wirkstoff: Glyphosat (360 g/l) Anwendungszeitraum: April bis Oktober Dosierung: 5 ml auf 200 - 400 ml Wasser (10m²) Wirkt gegen Schädlinge: Zweikeimblättrige Unkräuter Einkeimblättrige Unkräuter (Monokotyledonen) Bienengefährlichkeit: BN664 (B4) Nicht bienengefährlich Zulassungsnummer: 02-4162-00 Anwendung: Empfohlene Wasseraufwandmenge: Weinbau, Zierpflanzenbau: 20 bis 40 ml/m² Gleisanlagen: 500 bis 1000 l/ha Obstbau, Forst, Nichtkulturland, Ackerbau, Grünland: 200 bis 400 l/ha Wartezeit: Getreide: 14 Tage Weinrebe: 30 Tage Kernobst, Steinobst: 42 Tage

14,95 €*
Dr. Stähler Unkraut-Frei Glyfos 50 ml für 100 m²
Dr. Stähler Unkraut-Frei Glyfos 50 ml für 100 m²
Herbizides, wasserlösliches KonzentratWirkstoff: 360 g/l (30,9 Gew.-%) GlyphosatBeseitigt rasch und sicher Unkraut-Aufwuchs einschließlich ausdauernder Wurzelunkräuter wie Disteln, Löwenzahn und Quecke. Zur Unkrautbekämpfung auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen, zur Kulturvorbereitung vor der Neusansaat von z.B. Blumenbeeten oder zur Beseitigung alter Rasenflächen vor der Neuanlage und unter Obstbäumen. Wird über die Blätter in die Wurzel transportiert und wirkt umso besser, je wüchsiger das Unkraut ist. Schafft im Boden kein herbizides Depot, so dass nach dem Einsatz unmittelbar gepflanzt oder gesät werden kann.Bilder können abweichen größenabhängig Daten zum Produkt: Inhalt: 50 ml für 100 m²Wirkstoff: Glyphosat (360 g/l) Anwendungszeitraum: April bis Oktober Dosierung: 5 ml auf 200 - 400 ml Wasser (10m²) Wirkt gegen Schädlinge: Zweikeimblättrige Unkräuter Einkeimblättrige Unkräuter (Monokotyledonen) Bienengefährlichkeit: BN664 (B4) Nicht bienengefährlich Zulassungsnummer: 02-4162-00 Anwendung: Empfohlene Wasseraufwandmenge: Weinbau, Zierpflanzenbau: 20 bis 40 ml/m² Gleisanlagen: 500 bis 1000 l/ha Obstbau, Forst, Nichtkulturland, Ackerbau, Grünland: 200 bis 400 l/ha Wartezeit: Getreide: 14 Tage Weinrebe: 30 Tage Kernobst, Steinobst: 42 Tage

Inhalt: 50 Milliliter (19,90 €* / 100 Milliliter)

9,95 €*
Dr. Stähler Unkrautfrei-Spray 750 ml
Dr. Stähler Unkrautfrei-Spray 750 ml
Das Dr. Stähler Unkrautfrei-Spray ist ein anwendungsfertiges Totalherbizid zur Anwendung gegen ein- und zweikeimblättrige Unkräuter sowie Moose und Algen in Beeten. Bereits nach wenigen Stunden ist ein Wirkung erkennbar, auch bei niedrigen Temperaturen. Das Unkrautfrei-Spray ist biologisch abbaubar und nicht bienengefährlich. Optimal ist die Anwendung zwischen April und Oktober. Eine Wirkung tritt sogar gegen schwer bekämpfbare Unkräuter wie Giersch und Ackerschachtelhalm ein. Anwendungstechnik: Ausbringungstechnik: Vor Gebrauch kräftig schütteln. Bei Teilflächenbehandlung ca. 100 ml/m² Unkrautfläche und bei Einzelpflanzenbehandlung je nach Unkrautaufkommen ca. 30-40 ml/m² Produkt einsetzen. Unkräuter komplett benetzen, um eine optimale Wirkstoffaufnahme zu garantieren. Bilder können abweichen größenabhängig Daten zum Produkt: Flüssiges Rasenherbizid Wirkstoff: 31,02 g/l Pelargonsäure Inhalt: 750 ml Umweltverhalten: Bienen: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nichtbienengefährlich eingestuft (B4) (NB6641).

Inhalt: 750 Milliliter (1,86 €* / 100 Milliliter)

13,95 €*
Dr. Stähler Wege- und Steinplattenreiniger AF 750 ml
Dr. Stähler Wege- und Steinplattenreiniger AF 750 ml
Der anwendungsfertige Dr. Stähler Wege- und Steinplattenreiniger wirkt gegen Algen, Flechten und Grünbeläge und vernichtet zuverlässig selbst hartnäckige Grünbeläge auf Terrassen, Wegen und Plätzen. Anwendungstechnik: Ausbringungstechnik: Vor Gebrauch kräftig schütteln! Dr. Stähler Wege- und Steinplattenreiniger ist ein anwendungsfertiges Produkt. Die trockenen, befallenen Flächen werden gleichmäßig aus ca. 30 cm Entfernung eingesprüht, so dass sie komplett benetzt sind. Die Spritzlösung einen Tag einwirken lassen und nicht mit Wasser nachspülen. Bei starkem Befall zum Beispiel durch Moos sollte diese Behandlung noch einmal wiederholt werden. Die Wirkung ist schon nach wenigen Stunden sichtbar. Der Grünbelag verschwindet nach der Behandlung in der Regel von selbst. Sollten nach einigen Tagen noch Beläge sichtbar sein, kann mit einer Bürste und gegebenenfalls mit Wasser nachgeholfen werden. Achtung!!! Bei der Anwendung von Dr. Stähler Wege- und Plattenreiniger AF sollte darauf geachtet werden, das es windstill ist um eine Abdrift der Spritzbrühe zu verhindern. Getroffene Gartenpflanzen, Gräser oder Wildpflanzen werden stark geschädigt und können sich nicht wieder erholen. Dieses Produkt ist nicht für den Einsatz zur Moosbekämpfung im Rasen, sowie Unkräuterbekämpfung zugelassen, da es kein zugelassenes Pflanzenschutzmittel ist. Bilder können abweichen größenabhängig Daten zum Produkt: Wege- und Steinplattenreiniger gegen Algen, Flechten und Grünbeläge Wirkstoff: 6,5 g/l Didecyl-dimethyl-ammonium-clorid Inhalt: 750 ml

Inhalt: 750 Milliliter (1,06 €* / 100 Milliliter)

7,95 €*